• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Vogtland

Beim Einweisen eingeklemmt: 16-Jähriger schwer verletzt

blaulicht Der Unfall hatte neben der schweren Verletzung gleich mehrere Anzeigen zur Folge

Altchemnitz. 

In einem Garagenkomplex in der Straße Kauffahrtei parkte am frühen Sonntagmogen gegen 1.45 Uhr der 18-jährige Fahrer eines Audi rückwärts aus einer Garage aus. Dabei wurde er von einem 16-Jährigen eingewiesen. Während des Ausparkens wurde der 16-Jährige zwischen dem ausparkenden Audi und einem abgestellten, nicht zugelassenen Audi eingeklemmt. Er erlitt schwere Verletzungen. An den beiden Audi entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro.

Fahrer hatte keinen Führerschein

Auch der Audi des 18-Jährigen war nicht zugelassen und nicht pflichtversichert. Außerdem ist der 18-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Gegen den deutschen Staatsangehörigen wurden Anzeigen wegen fahrlässiger Körperverletzung in Verbindung mit einem Verkehrsunfall, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis gefertigt.



Prospekte & Magazine