• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Belästigt: Jugendliche greifen vier Personen an

Polizei Neben Körperverletzung wird auch wegen Sachbeschädigung ermittelt

Heute früh war die Polizei in der Flemmingstraße und Rudolf-Krahl-Straße im Einsatz. In der Flemmingstraße wurde durch unbekannte Jugendliche die Scheiben einer Haltestelle und eine Eingangstür eines Geschäfts zerstört. Wenige Minuten später ging ein Notruf ein, dass es in der Rudolf-Krahl-Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam. Ein bislang unbekanntes Kind soll von drei Jugendlichen belästigt worden sein. Zwei Zeugen schritten ein und wurden in der Folge angegriffen und leicht verletzt. Fast zeitgleich meldete sich ein 16-Jähriger bei der Polizei, der ebenfalls in der Rudolf-Krahl-Straße durch zwei Unbekannte angesprochen und geschlagen wurde.

Tatverdächtige gestellt/Zeugen gesucht

Die Polizei stellte im Zuge der Tatortbereichsfahndung fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 13 und 15 Jahren. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an. Dabei wird insbesondere geprüft, wem welche Tatbeteiligung zuzuordnen ist. Weitere Zeugen, die dahingehend am heutigen Dienstag früh Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise zum Geschehen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 in Verbindung zu setzen.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!