Berufsberatung ohne Termin

Orientierung Besonderes Angebot zur Woche der Ausbildung in Chemnitz

berufsberatung-ohne-termin
Am Montag startet die Woche der Ausbildung. Foto: Arbeitsagentur

Zur bundesweiten Woche der Ausbildung stehen ab diesen Montag bis Freitag, 2. März, die Themen Berufswahl und Lehrstellenvermittlung besonders im Fokus. Vor diesem Hintergrund laden auch die Berufsberatung im Haus der Jugend und die Jugendberufsagentur in Chemnitz Jugendliche und ihre Eltern in dieser Aktionswoche zu einem besonderen Angebot ein: In der gesamten Woche können Kurzentschlossene ohne vorherige Terminvereinbarung während den Öffnungszeiten mit den Berufsberatern ins Gespräch kommen.

Keine Fragen bleiben offen

Die Experten beantworten alle Fragen in Sachen Beruf und Ausbildung. Im besten Fall kann das passende Ausbildungsangebot gleich mitgenommen werden. Damit es mit der Bewerbung auch gut gelingt, checken die Experten zum Beratungsgespräch gleich die Bewerbungsunterlagen und geben nützliche Tipps. Ohne Termin sind Vorsprachen in der Woche der Ausbildung am Montag und Mittwoch von 8 bis 13 Uhr, am Dienstag von 8 bis 18 Uhr, am Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr möglich.

Auch während der Ausbildung einen Besuch wert

Die Berufsberater sind übrigens auch die richtigen Ansprechpartner, wenn es um die Unterstützung für junge Menschen während der Ausbildung geht. Zu den Fördermöglichkeiten gehören zum Beispiel die ausbildungsbegleitenden Hilfen und die sogenannte assistierte Ausbildung. Näheres dazu erfahren Azubis in spe zur kommenden Woche der Ausbildung. Nähere Informationen gibt es online unter der Adresse www.dasbringtmichweiter.de.