• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Besonderes Bücher-Geschenk kommt nach Chemnitz

Bibliothek Stefan Heym-Bücher finden Heimat im Tietz

In seiner Sitzung am Dienstag hat sich der Stadtrat entschieden, das Bücher-Geschenk von Inge Heym anzunehmen: Damit kann die Stefan-und-Inge-Heym-Bibliothek wie geplant nach Chemnitz kommen. Bis zu 3.000 Bücher aus dem Besitz des 2001 verstorbenen Autors und Chemnitzer Ehrenbürgers Stefan Heym sollen künftig ihre Heimat im Tietz finden, präsentiert auf der ehemaligen Gastronomie-Fläche im dritten Obergeschoss des Kulturkaufhauses. Auch einige Möbel- und Ausstattungsstücke aus dem Besitz Heyms könnten Teil des Geschenks werden.

Rund um die Heymsche Arbeitsbibliothek soll ein Konferenzraum entstehen, auch Informationen zu Stefan Heym und zu den Preisträgern des durch die Stadt vergebenen Stefan-Heym-Preises sollen hier Platz finden. Im Vorfeld hatte Kulturbetriebs-Leiter Ferenc Csak einen Beginn der Umbaumaßnahmen bis zum Frühjahr 2020 angekündigt. Im Entwurf für den künftigen Doppelhaushalt sind 100.000 Euro dafür vorgesehen. Außerdem beriet der Stadtrat gestern unter anderem auch die Schulnetzplanung und den Masterplan für den Tierpark - bis Redaktionsschluss war die Sitzung aber noch nicht beendet.



Prospekte & Magazine