Betrunkener 73-Jähriger von Passant gestoppt

Polizei Mann war mit knapp drei Promille in Chemnitz unterwegs

betrunkener-73-jaehriger-von-passant-gestoppt
Foto: Marjan Laznik/istockphoto

Die Polizei Chemnitz wurde am Donnerstagabend von einem 54-jährigen Mann gerufen, der bei einem 73-Jährigen den Autoschlüssel aus dem Zündschloss gezogen hatte. Der Mann hatte nach Alkohol gerochen und der Zeuge hinderte ihn so an der Weiterfahrt.

Der Test ergab 2,86 Promille. Bei der Überprüfung des Auto stellte sich heraus, dass es beim Ausparken in der Sachsenallee zwei Stunden zuvor einen Opel beschädigt hatte. Der Fahrer war einfach davongefahren. Der Sachschaden an beiden Autos beträgt mehrere tausend Euro.

Der 73-Jährige verbrachte die Nacht in der Ausnüchterungszelle und gegen ihn wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Unfallflucht ermittelt.