BLICK macht Sommerferien

Freizeit Einige der schönsten Ausflugsziele der Region

Aus nächster Nähe: Nasenbären im Tierpark Hirschfeld. Foto: Nicole Schwalbe

Ferienkinder haben keinen Grund, sich in den sechswöchigen Sommerferien zu langweilen. Ganz gleich ob Freibad, Tierpark oder Museum - das Freizeitangebot in den Ferien ist sehr vielfältig.

Der Amerika-Tierpark in Limbach-Oberfrohna lädt täglich zu einem Besuch ein. Vom 27. bis 29. Juli gibt es auch wieder ein spannendes Ferienprogramm in der Tierparkschule. Das Motto in diesem Jahr lautet: "Die Indianer sind los". Bastelaktionen und ein großes Indianerfest zum Abschluss stehen auf dem Programm. Geöffnet hat der Limbacher Tierpark Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9.30 bis 18.30 Uhr. Erwachsene zahlen 6 Euro, Kinder 3 Euro Eintritt. (hfn)

Im Tierpark Hirschfeld lohnt sich ein Besuch. Hier können Jung und Alt überwiegend heimische Tiere aus nächster Nähe beobachten und kennenlernen. Ganz neu sind zwei junge Zwergottern aus dem Zoo Dresden sowie kleine Wollschweine. Und sollen sich die kleinen Gäste mal richtig austoben wollen, dann ist der Spielplatz mit dem großen Hüpfkissen im Tierpark genau das Richtige. Aber auch Minigolffans kommen auf der Minigolfanlage hinter dem Tierpark voll auf ihre Kosten. (nsw)

Die Chemnitzer Parkeisenbahn - eingebettet in den Küchwald - ist immer einen Besuch wert. Mit lautem Getöse rauscht sie durch die Natur. In den Ferien werden dort dienstags Märchenbildsuchfahrten, mittwochs Gartenbahnvorführungen, donnerstags Rätselfahrten und freitags Schokoladenfahrten veranstaltet, jeweils in der Zeit von 9.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 17.30 Uhr. Erwachsene zahlen für eine Rundfahrt 2,50 Euro, Kinder 1,50 Euro. (hfn)

Museum oder Freizeitpark - In Mittelsachsen gibt es einiges zu erleben

Das Flugzeugmuseum Cämmerswalde/Mittelsachsen liegt mitten in herrlichster Erzgebirgsnatur. Das Museum findet sich direkt am Wanderweg, der hinunter zur Talsperre Rauschenbach führt. Hier kommen Technikfreunde voll auf ihre Kosten, denn neben einem Helikopter und einem Jagdflugzeug steht hier auch eine originale Iljuschin IL 14, die man von innen bewundern kann. Täglich ab 9 Uhr ist das Flugzeugmuseum während der Sommerzeit geöffnet. Die gleich nebenan befindliche Gaststube lädt zum Verweilen ein und zahlreiche Wanderwege führen in die wundervolle Natur. (wj)

Der Sonnenlandpark in Lichtenau mit seinem Riesenrad lädt schon von weitem zu einem Besuch ein. Besucher können sich in den Sommerferien täglich von 10 bis 19.30 Uhr auf einen Freizeitpark, ein Wildgehegen und einen Indoorspielplatz freuen. Man kann nach Herzenslust Riesenrad fahren, Klettern, Baggern, Springen, Toben und über den See schippern. Der Eintritt kostet ab 4 Jahre 12 Euro, eine Saisonkarte 40 Euro. (afu)

Auch im Erzgebirge kann man die Ferien genießen

Der Filzteich in Schneeberg hat es in sich. Freibäder gibt es viele, doch es gibt nur einen Filzteich. Sachsens älteste Talsperre ist ein Eldorado für Wasserratten und Bademäuse. Mit seinem herrlichen Strandbadflair begeistert es alljährlich tausende Gäste. Seit diesem Jahr lockt zudem eine Wellenrutsche. Bei nicht ganz so schönem Sommerwetter können Besucher mit Ruderbooten oder mit Wassertretern über den Filzteich schippern. Beachvolleyballplatz, Kinderspielplatz und Tischtennisplatten runden das Vergnügen ab. (klw)

Die Papiermühle Niederzwönitz bietet in den Sommerferien jeweils Mittwoch bis Freitag ab 10 Uhr Ferienkurse im Papierschöpfen an. Kinder, Eltern und Großeltern sind dazu eingeladen gemeinsam Büttenpapier zu schöpfen und kreativ zu gestalten. Die Kursgebühr beträgt 3 Euro zuzüglich Material je nach Verbrauch (pro Büttenpapier einen Euro). Anmeldungen sind unter Telefon 037754/2690 erforderlich. (al)

Der Greifenbachstauweiher: Schwimmen, Segeln, Surfen, Volleyball, Tischtennis, Minigolf, Klettern an den Greifensteinen, Wandern und Radfahren, dies alles ist am Greifenbachstauweiher möglich. Ein schöner Sandstrand und zwei großzügige Liegewiesen laden an den ältesten Stausee im Erzgebirge ein. Sehr beliebt bei den kleinen Wasserratten sind die beiden Riesenwasserrutschen sowie der große Abenteuerspielplatz. Auch die Preise können sich sehen lassen: Erwachsene zahlen 2,50 Euro, Kinder von 3 bis 15 Jahren 1 Euro und Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder bis 15 Jahre) 5 Euro. Der Stauweiher ist ganzjährig geöffnet. (ru)

Die Burg Scharfenstein lockt derzeit mit einer großen Playmobilausstellung zum Besuch. Das ist aber längst nicht alles. Die Führung zur Geschichte der Burg bietet auch einige Einblicke in das Leben des erzgebirgischen Volkshelden Karl Stülpner. Die Burg hält außerdem eine umfangreiche Sammlung an erzgebirgischer Volkskunst sowie an Spielzeug aus der Region bereit. (jag)

Action wartet auch im Vogtland

Der Waldpark Grünheide wurde erst kürzlich eröffnet. Auf insgesamt fünf Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden geht's von Baum zu Baum an Netzen, schwingenden Seilen und schwankende Bohlen entlang. An den Wochenenden ist von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung (Telefon 0175-6027706) wird empfohlen. (tv)

Die Freizeitanlage im Syratal bietet Fahrten mit der Parkeisenbahn und in den 4-PS-Minicars an. Am Fuß der Friedensbrücke in Plauen gibt es zudem Minigolf und Trick-Pin. Zudem warten hinter der Festwiese noch Streichelzoo und Spielplatz. Die Fahrt mit dem Minicar durch den Verkehrsparcours kostet 1,90 Euro (Fünferkarte 8,50 Euro, Zehnerkarte 15 Euro). Der Beifahrer bezahlt pro Fahrt 50 Cent. Mit der Parkeisenbahn fahren Kinder für 1 Euro. Erwachsene müssen 1,50 Euro bezahlen. Die Familienkarte kostet 4 Euro für zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr. (kare/tv)

Und was machen Sie in den Ferien?

Natürlich gibt es noch viel mehr Angebote. Wir bitten deshalb unsere Leser: Schreiben Sie uns Ihre ganz persönliche Feriengeschichte: Welche Ausflugsziele können Sie empfehlen? Wo sind Sie mit Ihren Kindern oder Enkelkindern in den Ferien in der Region am liebsten zu Gast und warum? Was waren dabei bisher Ihre schönsten Erlebnisse?

Mitmachen kann jeder, vom Schulkind bis zum Senior. Schicken Sie uns Ihre Feriengeschichte mit einem Foto. Die besten Beiträge werden im BLICK und auf unserer Homepage veröffentlicht. Zudem verlosen wir unter den besten Geschichten drei Preise. Als Hauptpreis winkt ein Familienticket für den Freizeitpark Plohn. E-Mail: redaktion@blick.de.