• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Blinde aus Chemnitzer Straßenbahn gestoßen - Täter auf freiem Fuß

blaulicht Polizeidirektion Chemnitz sucht Zeugen

Eine 41-jährige Blinde nutzte die Straßenbahn der Linie 5 zwischen der Rößlerstraße und der Zentralen Umsteigestelle. An der Haltestelle Gustav-Freytag-Straße machte sie ihrem Freund eine Sprachnachricht. Dabei griff jemand nach dem Mobiltelefon und wollte es ihr entreißen. Da sie es festhielt, schlug ihr der unbekannte Täter auf den Oberarm. Dadurch fiel sie vom Sitz zu Boden. Beim Aufstehen stürzte sie aus der Bahn auf den Bahnsteig, wobei sie sich leicht verletzte. Die Geschädigte kann nicht sagen, ob sie ausrutschte oder gestoßen wurde. Die Kriminalpolizei bittet darum, dass sich Personen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, unter der Telefonnummer 0371/387-3448 melden.