window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz
Mittelsachsen
Westsachsen

Blutlache am Roten Turm: Drei verletzte Personen nach Schlägereien

Blaulicht Konfrontation mit Messern und abgebrochenen Glasflaschen

Am Montag gab es gegen 20 Uhr in der Theaterstraße in Chemnitz nach ersten Informationen zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Es gab zwei verletzte Personen durch Messerstiche.

Blutlache am Roten Turm

Im Anschluss kam es zu einer schweren Auseinandersetzung im Stadthallenpark ,im Bereich Roter Turm. Hier soll einem Syrer der Arm mit einer abgebrochenen Glasflasche zerfetzt worden sein. Durch den schnellen Einsatz der Berufsfeuerwehr als "First Responder" konnte der Verletzte gerettet werden. Am Roten Turm zeugte ein riesige Blutlache vom Geschehen. 

Der 24-Jährige wurde von Rettungskräften zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Im Rahmen der vor Ort eingeleiteten Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung konnten die Beamten drei Tatverdächtige (21, 24, 25) bekannt machen. Es handelt sich bei ihnen ebenfalls um syrische Staatsbürger.