• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Blutlache im Chemnitzer Zentrum: Wo ist der Verletzte?

Polizei Diensthund und Beamte konnten keinen Verletzten finden

Ein schrecklicher Anblick am Freitagabend im Chemnitzer Zentrum: Blutlachen auf den Straßen. Gegen 23 Uhr wurde die Polizei zur Rathausstraße gerufen, da Passanten das Blut dort festgestellt hatten. Zur gleichen Zeit hatte wohl auch eine Frau nach ihrem Freund gesucht; weder sie noch der potenziell verletzte Freund konnten von den Beamten am Tatort gestellt werden.

Kein Verletzer gefunden

Das Blut führte zu einer öffentlichen Toilettenanlage - auch dort wurde kein Verletzter gefunden. Auch die eingeleitete Suche mit Diensthunden der Polizei, sowie die Abfrage der medizinischen Einrichtungen der Stadt, führten zu keinem entsprechendem Ergebnis.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen: Wer Beobachtungen gemacht hat oder generell Angaben in diesem Zusammenhang machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 0371 3870 beim Polizeirevier Chemnitz-Nordost zu melden.



Prospekte