BMW auf der A4 ausgebrannt

Polizei 56-jähriger Fahrer kann sich auf Seitenstreifen retten

Am Kreuz Chemnitz fuhr am Dienstagabend ein 56-jähriger BMW-Fahrer von der A 4 auf die A 72 in Richtung Hof. Dabei geriet der PKW plötzlich in Brand. Der 56-Jährige konnte den Wagen noch auf dem Seitenstreifen zum Stehen und sich in Sicherheit bringen, bevor der PKW in voller Ausdehnung brannte. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 26.000 Euro. Die beiden Fahrstreifen aus Richtung der A 4 waren für etwa 1,5 Stunden gesperrt.