Bombendrohung an der Zenti

Polizei Wer hinter der Tat in Chemnitz steckt, ist noch unklar

Mittwochabend an der Zentralhaltestelle. Foto: Harry Härtel

Durcheinander in der City: Am Mittwochabend, eine halbe Stunde vor der Schließzeit der meisten Geschäfte, war im MC-Donalds-Schnellrestaurant an der Zentralhaltestelle eine Bombendrohung eingegangen.

Die Chemnitzer Polizei rückte an und musste das Restaurant absperren. "Betroffen waren natürlich auch die angrenzenden Geschäfte sowie Teile des Parkhauses", so Polizeisprecher Andrzej Rydzik am Donnerstag.

Wer hinter dem Droh-Anruf stecken könnte, dazu gab es bisher keine Auskunft.

Nachdem ein Spürhund das Areal abgesucht hatte, konnte das Gebiet gegen 21 Uhr wieder frei gegeben werden. Die Ermittlungen laufen.