Brand im Yorckgebiet: Person mit Drehleiter aus Wohnung gerettet

Feuerwehr Die Brandwohnung ist unbewohnbar

Gestern kam es im in der Zesigwaldstraße zu einem Wohnungsbrand im 4. Obergeschoss. Als die Feuerwehr eintraf stand die Wohnung im Vollbrand. Eine Person stand am Fenster, wurde durch die Feuerwehr über eine Drehleiter gerettet und mit Brandverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden alle betroffenen Bewohner evakuiert. Die Unterbringung erfolgte in einem, von der CVAG, bereitgestellten Bus. Drei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Nach der Löschung, Belüftung und Kontrolle konnten einige Bewohner des Hauses in ihre Wohnungen zurückkehren. Zwei weitere Wohnungen können aufgrund der Rauchgasausbreitung vorübergehend nicht bewohnt werden. Die Brandwohnung ist unbewohnbar.