Brand in Wohnungsblock: Zwei Verletzte

Blaulicht In Chemnitz Morgenleite rückte die Feuerwehr an

Am Samstag wurde die Feuerwehr gegen 17.30 Uhr in Chemnitz zur Max-Schäller-Straße gerufen. In einem Elfgeschosser war in der vierten Etage ein Brand bei einer 69-Jährigen Mieterin ausgebrochen. Die Inhaberin der Brandwohnung wurde unverletzt in Sicherheit gebracht. ZweiHausbewohner wurden wegen Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst behandelt. Die restlichen Hausbewohner wurden teilweise evakuiert. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren an der Brandstelle im Einsatz. Ein Brandursachenermittler untersuchte heute den Brandort. Demnach waren offenbar elektrische Geräte auf dem Balkon Ausgangspunkt des Feuers. Die Polizei hat nun Ermittlungen zu den näheren Umständen der Brandentstehung aufgenommen.