• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Brandanschlag auf Laden in Kappel: War es eine politisch motivierte Tat?

Blaulicht Offensichtlich wurden Reifen angezündet

Am Freitag kam es in der Nacht zum Freitag gegen 2 Uhr in Chemnitz, Salvador-Allende-Straße 110, zu einem Feuerwehreinsatz. Vor der Ladentür des Bekleidungsgeschäftes "Backstreetnoise" wurden nach ersten Informationen offensichtlich Reifen angezündet.

 

Das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen übernommen, da eine politische Motivation nicht ausgeschlossen werden kann. Brandursachenermittler und Mitarbeiter des PTAZ* sind bereits seit den Morgenstunden vor Ort und tätigen zusammen mit den Kollegen der Polizeidirektion Chemnitz die notwendigen Maßnahmen.

 

Es werden Zeugen gesucht, die zur Tatzeit im Bereich des Tatortes verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge gesehen oder sonstige relevante Feststellungen getätigt haben.

 

Für entsprechende Mitteilungen steht das Hinweistelefon des Landeskriminalamtes unter der Rufnummer 0800/855-2055 zur Verfügung. Zeugen können sich aber auch bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

 

Insbesondere wird gebeten, dass sich die Person, die auf Fotos in verschiedenen Medien in diesem Zusammenhang zu sehen ist, bei der Polizei meldet. Möglicherweise kann diese Person als Zeuge wichtige Angaben machen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!