Brauereimarkt Chemnitz: Sechste Auflage mit speziellem Glas und längeren Öffnungszeiten

Fete Brauereimarkt Chemnitz vom 17. bis 21. Juli in der City

Die inzwischen sechste Auflage steht in den Startlöchern. Nach dem Public Viewing im Rahmen der Fußball-EM erwartet die Chemnitzer City schon das nächste Highlight im Herzen der Kulturhauptstadt 2025: Vom 17. bis 21. Juli 2024 werden die Innere Klosterstraße und der Jakobikirchplatz erneut in ein wahres Paradies für Bierliebhaber verwandelt. Der Brauereimarkt Chemnitz kehrt zurück und lädt Besucher ein, eine Vielfalt an Biersorten von über 40 Brauereien, Biermanufakturen und über 40 Chemnitzer Gastronomen zu entdecken. Dabei werden etwa 100 Biersorten, darunter auch spanisches, tschechisches, indisches, griechisches und irisches Bier, in einer "lebendigen Innenstadt", wie es Organisator Sven Hertwig von exclusiv events, formuliert, ausgeschenkt. Darüber hinaus gibt es eine Auswahl an Cocktails sowie weitere alkoholische und alkoholfreie Getränke.

Familiäre Atmosphäre als Trumpf

Der Brauereimarkt Chemnitz wurde erstmalig 2017 organisiert und erfreut sich seither großer Beliebtheit. So kamen vergangenes Jahr etwa 20.000 Menschen in die Chemnitzer City. "In diesem Jahr dürfen Besucher sich erneut auf eine unvergleichbare Atmosphäre freuen, in der sie die Biervielfalt gebührend zelebrieren können", so Sven Hertwig. Die Erweiterung der Eventfläche auf dem Jakobikirchplatz bis hinter das Rathaus schafft seit letztem Jahr eine besonders gemütliche Biergartenatmosphäre. Zudem stünden laut Hertwig viele Inhaber selbst hinter den Zapfhähnen, was den Besuchern auch die Möglichkeit gibt, mit Gastronomen und Braumeistern ins Gespräch zu kommen.

Neuheiten warten darauf, verkostet zu werden

Beispielsweise bringen die "Bieraten" an ihrem Stand drei neue tschechische Biermarken mit, die es bisher beim Brauereimarkt noch nie gab - Sibeeria, Zichovec und Svijany. Auch neu dabei ist die Scharch Braumanufaktur aus Löhma.

Neben dem breiten Angebot an Bieren erwartet die Besucher auch eine kulinarische Vielfalt, die perfekt zum Bier passt. Neben den zahlreichen Restaurants, Cafés und Bars entlang der Gastromeile in der Inneren Klosterstraße stehen verschiedenste Snacks zur Auswahl. Von griechischen Spezialitäten vom Grill über Bratwurst, Brezel, Currywurst, Steak, Burger, Süßkartoffelpommes, Fischbrötchen, libanesischen Spezialitäten wie Falafel Wraps bis hin zum Langos ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Unterhaltungsprogramm an verschiedenen Spielorten

Das Unterhaltungsprogramm des Brauereimarktes Chemnitz verspricht abwechslungsreiche Live-Musik. Die Künstler treten an verschiedenen Spielorten, verteilt auf der Inneren Klosterstraße und dem Jakobikirchplatz, auf.

Probierglas in limitierter Auflage - mit prominenter Zeichnung

Mit dem praktischen Probiergals, das es vor Ort in streng limitierter Auflage zu erwerben gibt, können sich Besucher an jedem Stand eine Probiergröße zu einem günstigen Preis ausschenken lassen. Dies soll vor allem dazu animieren, auch neue Biersorten zu kosten. Der Chemnitzer Künstler Gregor-T. Kozik hat exklusiv für den diesjährigen Brauereimarkt eine farbenfrohe Zeichnung angefertigt, welche das limitierte Bierglas ziert.

Längere Öffnungszeiten:

"Wir freuen uns auch sehr darüber, in diesem Jahr am Freitag und Samstag bis Mitternacht öffnen zu können", sagt Henrik Bonesky von der HB Group, Mitveranstalter des Events. So werden die Tore am

  • Mittwoch und Donnerstag 17 bis 23 Uhr,
  • Freitag 17 bis 0 Uhr,
  • Samstag 14 Uhr bis Mitternacht
  • und zum Abschluss am Sonntag von Sonntag 14 bis 20 Uhr geöffnet sein.

Warum sich der Besuch sonst noch lohnt

  • Bierpass: Besucher können auf dem Flyer an jedem Stand einen anderen Stempel sammeln. Haben sie 10 verschiedene Stempel gesammelt, werfen sie den Bierpass in eine der Losboxen auf dem Eventgelände Losbox und bekommen
  • so die Chance auf tolle Gewinne, wie beispielsweise Shopping- und Verzehrgutscheine
  • gemütliche Biergartenatmosphäre bis hinter das Rathaus
  • Social-Media Gewinnspiele
  • Abstimmung über den schönsten Schankwagen auf der Brauereimarkt-Webseite

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion