Brennendes Auto sorgt für Blaulicht-Aufkommen

Feuerwehr PKW steht in Chemnitz in Flammen

Foto: Harry Härtel

In Chemnitz kommt es immer vermehrter zu Autobränden - so auch gestern Abend. Gegen 19.30 Uhr fiel einem 28-jährigen Anwohner ein rauchendes Fahrzeug in der Lohrstraße, in Nähe der Straße der Nationen, auf. Er alarmierte daraufhin Feuerwehr und Polizei. Bei dem Wagen handelte es sich um einen ein PKW Ford, der am Hinterrad unterhalb des Tankverschlusses brannte. Die Brandursache ist noch unbekannt, Brandstiftung wäre möglich. Es liegen bislang keine Angaben zum Sachschaden vor.