Bundeskanzlerin zu Gast bei Niners-Sieg

Basketball Angela Merkel sieht einen 84:73-Heimsieg gegen Ehingen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Ministerpräsident Sachsen Michael Kretschmer (CDU) besuchen das Spiel der Niners in der Hartmannhalle in Chemnitz. Foto: Toni Söll

Gestern Abend besuchten die Bundeskanzlerin Angela Merkel, Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und die Chemnitzer Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig das Heimspiel der Niners.

Die Niners konnten den Tabellenfünften Ehingen mit 84:73 bezwingen und ihre Spitzenposition in der 2. Basketball-Bundesliga behaupten. Im Gegensatz zur Niederlage gegen Nürnberg am Freitag hielt das Team von Coach Rodrigo Pastore auch nach der Halbzeitpause die Konzentration hoch und zwang den Tabellenfünften, der ebenfalls auf Playoff-Kurs ist, in die Knie. Robin Lodders war mit 21 Punkten treffsicherster Chemnitzer.

Bei noch vier ausstehenden Spieltagen sind die Niners mit sechs Punkten Vorsprung so gut wie Hauptrundensieger. Am Samstag muss der Tabellenführer beim FC Schalke 04 antreten.