Cannabis-Duft lockte Beamte an

Indoor-Plantage Polizei wurde in der Horst-Menzel-Straße fündig

cannabis-duft-lockte-beamte-an
Insgesamt 14 Pflanzen fanden die Beamten in der Horst-Menzel-Straße. Foto: Polizei

Ein irrer Duft von frischem Gras fuhr am Donnerstagnachmittag Polizeibeamten in einem Mehrfamilienhaus in der Horst-Menzel-Straße in die Nase. Die Polizisten waren dort im Rahmen einer Überprüfung unterwegs, als ein Mann aus einer Wohnungstür kam. Mit ihm kam den Beamten aber ebenso ein starker Cannabis-Geruch entgegen. Als sie den jungen Mann daraufhin ansprachen, ließ dieser die Polizisten in die Wohnung und übergab ein Cliptütchen mit ca. 0,5 Gramm Cannabis. Doch damit ließen sich die Polizisten nicht abspeisen. Es wurde ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt. In der Wohnung stieß man auf eine Indoor-Plantage mit insgesamt 14 Cannabis-Pflanzen. Die Gewächse sind zwischen 1,20 Meter und 1,50 Meter hoch. Ein Rauschgiftspürhund wurde angefordert. Sein Einsatz jedoch war aufgrund des starken Geruchs von Cannabis nicht möglich. Der 32-Jährige, der nicht Mieter der Wohnung ist, wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.