• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Center hat noch viele Pläne im Jubiläumsjahr

Gablenz Nach Eigentümerwechsel nicht nur optisch verbessert

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Diese Volksweisheit gilt natürlich auch bei der Suche nach allem, was das Weihnachtsfest so einzigartig macht: Plätzchen, Lebkuchen, Dekoration, Lichterglanz, Geschenke und die in diesem Jahr wieder angesagten Weihnachtspostkarten. Das und viel mehr finden Besucher im Gablenz-Center, das nach dem Eigentümerwechsel vor drei Jahren immer mehr zum optischen Highlight des Viertels avanciert. Nach der Erneuerung der Beleuchtung und Neubegründung der Außenanlagen, wurde in diesem Jahr das Glasdach erneuert. Das Center putzt sich heraus, schließlich feiert der Komplex bereits sein 20-jähriges Bestehen.

Feier ist nur aufgeschoben, nicht aufgehoben

"Das Feiern müssen wir unter den aktuellen Gegebenheiten aber leider verschieben", bedauert Mario Strobel vom Vorstand der Werbegemeinschaft. "Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben. Natürlich werden wir die 20-Jahr-Feier nachholen, wenn es die Rahmenbedingungen zulassen." Bis dahin wird im Center noch einiges passieren: So hat sich die Werbegemeinschaft für ein einheitliches Außendesign ausgesprochen, das in den nächsten Monaten umgesetzt werden soll. Zudem werden die Mieter ausnahmslos an das Glasfasernetz angeschlossen und die noch bestehenden Freiflächen sollen bald schon ausgelastet sein. "Mehr wird aber noch nicht verraten", hält sich Mario Strobel vorerst bedeckt. Die rund 30 Geschäfte bieten einen ausgewogenen Branchenmix und mit guter Anbindung an den Nahverkehr sind die Geschäfte bequem zu erreichen. Das Ärztehaus in direkter Nachbarschaft komplettiert die Versorgungsstruktur des Centers.