• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

CFC: A-Jugend schlägt Spitzenreiter Hertha BSC!

Bundesliga Himmelblauer Nachwuchs sorgt für Überraschung

Chemnitz. 

Chemnitz. Die U 19-Kicker des Chemnitzer FC haben am Samstag in der Fußball-Bundesliga Nord/Nordost im Kampf um den Klassenerhalt einen überraschenden Sieg eingefahren. Das Team von Chefcoach Jonas Stephan bezwang im Sportforum Chemnitz vor etwas mehr als 100 Zuschauern den Spitzenreiter Hertha BSC 3:1 (3:1) und kletterte dadurch mit nunmehr 16 Punkten auf den 13. Tabellenplatz. Für den himmelblauen Nachwuchs war es der 4. Saisonsieg.

 

Nach gut 20 Minuten lag der CFC 3:0 vorn!

"Wir mussten uns in der Anfangsphase erst einmal finden. Ein langer Einwurf, der schließlich zur Vorlage zum 1:0 wurde, war der Büchsenöffner", sagte CFC-Chefcoach Jonas Stephan. Chemnitz führte schließlich durch Tore von Jasin Jusic, Paul Kämpfer und Max Roscher nach 24 Minuten 3:0. Bereits 2 Minuten später stand der Endstand fest. "Wir gehen natürlich in jedes Spiel , um dieses zu gewinnen. Doch das wir gegen Berlin die drei Punkte holten, ist sicherlich eine große Überraschung. In den ersten 25 Minuten waren meine Spieler stets zur richtigen Zeit am richtigen Ort", meinte Stephan.

 

Klassenerhalt ist das Saisonziel

Auch später wusste sich seine Mannschaft mit sehr viel Energie und Einsatz zu wehren. Natürlich wachsen für den Chemnitzer Nachwuchs nun die Bäume nicht in den Himmel. Denn aktuell hat das Team gerade einmal 3 Zähler Vorsprung auf die Abstiegszone. "Trotz dieses Erfolgs bleiben wir weiter demütig. Unser Saisonziel ist nach wie vor der Klassenerhalt", sagte Stephan, Das nächste Spiel für die U 19 des CFC findet am 27. März ab 12 Uhr im Sportforum gegen Viktoria Berlin statt.

 

Trainerlehrgang in Köln sorgt für Doppelbelastung

Jonas Stephan ist aktuell gleich doppelt gefordert. Denn der aus dem niedersächsischen Peine stammende Coach absolviert derzeit in Köln an der dortigen Sportschule den Pro-Lizenz-Lehrgang, um später einmal als Fußball-Lehrer arbeiten zu dürfen. Die abschließenden Prüfungen stehen für ihn im März 2023 an. "Für unseren Lehrgang steht am Sonntag der gemeinsame Besuch des Bundesligaspiels zwischen dem 1. FC Köln und der TSG Hoffenheim auf dem Programm.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!