• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

CFC-Coach ist heiß aufs Pokalduell: "Die Stimmung in unserer Truppe passt"

Vorfreude Daniel Berlinski verspricht Zwickau einen harten Fight

Nach einem freien Freitag steigt der Chemnitzer FC am heutigen Samstag in die direkte Vorbereitung auf das Pokalspiel gegen den FSV Zwickau ein. Bis auf die verletzten Kicker Ioannis Karsanidis, Robert Zickert und Danny Breitfelder stehen nach aktuellem Stand alle Spieler wieder im Mannschaftstraining. Auch Christian Bickel, der sich zuletzt in Corona-Quarantäne befand, ist wieder mit an Bord. "Ich bin zuversichtlich, dass wir ihn bis Mittwoch auf einen ordentlichen Leistungsstand bringen werden", sagt CFC-Cheftrainer Daniel Berlinski.

Mittelfeldchef ist wieder an Bord

Für Bickel dürfte das bevorstehende Pokalhalbfinale eine besondere Partie werden. Denn bevor er im Juli 2020 zu den Himmelblauen wechselte, trug der 30-Jährige für zwei Jahre das Trikot des FSV Zwickau. "Wir sind als Regionalligist gegen den Kontrahenten aus der 3. Liga auf keine Fall der Favorit. Wir gehen die Aufgabe deshalb sicherlich mit Respekt, aber auf keinen Fall mit Angst in Angriff. Wir glauben an uns, zumal die Stimmung in unserer Truppe passt", versichert Berlinski.

Über den Kampf zum Sieg

Er erwarte, dass es in der Begegnung körperlich ordentlich zur Sache gehen wird. "Diesen Kampf müssen wir annehmen. Ich denke auch, dass an einem sehr guten Tag für uns viel möglich ist", erklärt der Chemnitzer Chefcoach. Vielleicht hilft seiner Mannschaft auch ein Blick auf die Historie des Pokal-Wettbewerbs: Am 25. Mai 2019 bezwang der Chemnitzer FC im Endspiel des Sachsenpokals Zwickau 2:0. Beide Tore markierte damals Tobias Müller, der nach wie vor im Kader der Himmelblauen steht.



Prospekte