CFC empfängt Erfurt zum Top-Spiel!

Auftakt Himmelblaue starten ins Punktspieljahr 2019

Chemnitz. 

Chemnitz. Im zweiten Anlauf startet der Chemnitzer FC in das Fußball- Punktspieljahr 2019. Nachdem der Regionalliga-Auftakt am 8. Februar beim BFC Dynamo wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt wurde, empfangen die Himmelblauen am heutigen Montagabend im Stadion - An der Gellertstraße ab 19 Uhr den Tabellendritten FC Rot-Weiß Erfurt. Dass dieses Duell an einem Montag angepfiffen wird, habe keinerlei kommerzielle Gründe. "Wegen mehrerer Demonstrationen, die am Wochenende in Dresden stattfinden, konnte die Polizei das Spiel nicht absichern. Deshalb wurde es auf Montag verschoben", sagt CFC-Cheftrainer David Bergner.

Seine Mannschaft hat bei 15 ausstehenden Spielen aktuell 9 Zähler Vorsprung auf den Verfolger Berliner AK, die am gestrigen Sonntag den BFC Dynamo mit 1:0 bezwingen konnten.

Vorsprung ist in der Mannschaft kein Thema

Der kühnen Theorie, dass damit die Meisterschaft praktisch schon eingefahren ist, erteilt Bergner eine klare Absage. "Wir thematisieren den Vorsprung in der Kabine nicht. Es wird kein Spieler denken, dass er in den ausbleibenden Partien einen Schritt langsamer gehen kann. Wenn man der Meinung ist, schon etwas erreicht zu haben, kann sich schnell alles umdrehen", warnt Bergner. Die Generalprobe für den Punktspielstart fand am vergangenen Donnerstag beim Drittligisten FC Carl- Zeiss Jena statt und ging 0:4 verloren. "Wenn wir nicht ans Maximum gehen, bekommen wir auf dem Rasen schnell Probleme. Das hat sich in dem Spiel einmal mehr gezeigt. Sicherlich standen auch zwei A-Junioren und Akteure auf dem Rasen, die zuletzt wenig Einsatzzeit bekommen haben. Es war trotzdem ein guter Fingerzeig, dass wir uns auf gar nix ausruhen können", sagt der Chefcoach. Allerdings braucht sein Team für den weiteren Saisonverlauf auch nicht tief zu stapeln. Schließlich ist die Truppe während des Trainingslagers in der Türkei weiter gereift und zusammen gewachsen.

Ordentliche Kulisse erwartet

Zum Spiel erwartet der Chemnitzer FC über 6.000 Zuschauer, darunter zirka 600 Gäste-Fans aus der thüringischen Landeshauptstadt. Der Parkplatz P4 am Stadion an der Gellertstraße steht daher am Montagabend ausschließlich den Gäste-Fans zur Verfügung Dauerparkscheinbesitzer werden aufgefordert, am Spieltag den Parkplatz P2 (vor dem CFC-Fanshop) zu benutzen.