CFC empfängt heute den 1. FC Magdeburg

Traditionsduell Senior freut sich auf Ostklassiker

cfc-empfaengt-heute-den-1-fc-magdeburg
Freude auf das Derby: CFC - Fan und früherer Torhüter bei Handwerk Rabenstein, Holk Dohle (l.) und FCM-Fan Udo Haußmann (r.) haben ihrem Sportfreund Siegfried Kempe (M.) , der früher ebenfalls bis zur Bezirksliga im Fußballtor stand, zum 80. Geburtstag ein Ticket für das Spiel CFC-FCM geschenkt. Foto: Knut Berger

Chemnitz. Siegfried Kempe wird heute in der community4you - Arena in Chemnitz unter den Fans sein, die ab 20.30 Uhr in der 3. Fußball-Liga den ostdeutschen Klassiker zwischen dem Chemnitzer FC und dem 1. FC Magdeburg verfolgen werden.

Der sportbegeisterte Senior, der einst unter anderem für Empor Augustusburg in der Bezirksliga im Tor stand, erhielt seine VIP- Karte von zwei Sportfreunden zu seinem 80. Geburtstag geschenkt. Der eine, Holk Dohle, ist bekennender Fan der Himmelblauen und spielte früher bei Handwerk Rabenstein ebenfalls als Keeper. Der andere, Udo Haußmann, hält seit Jahrzehnten zum 1. FC Magdeburg und ist aktiver Volleyballspieler.

Die Karten sind bald weg

Das Trio freut sich nun auf einen großen Fußballabend. Die Kartennachfrage für die Partie ist groß, Mitte der letzten Woche waren schon mehr als 5000 Tickets verkauft. "Die Stadiontore öffnen 19 Uhr. Aber schon ab 17.30 Uhr findet vor der Südtribüne ein Rahmenprogramm statt. Dort werden sich zwischen 19 Uhr und 19.30 Uhr auch Marc Endres und Jamil Dem für eine kleine Gesprächs- und Autogrammrunde einfinden", sagte CFC-Pressesprecherin Nicole Oeser.

Zwei verletzte Spieler

Allerdings benötigen Endres und Dem derzeit viel Geduld, denn sie sind verletzt. Dem hatte sich zum Beispiel im Januar in einem Vorbereitungsspiel gegen den FC Schalke 04 eine Meniskusquetschung zugezogen und fiel danach aus. In den letzten Monaten ist der gebürtige Berliner von diversen Spezialisten intensiv untersucht und behandelt worden, eine deutliche Verbesserung seines Zustandes sei leider bis jetzt nicht eingetreten.

"Jamil macht aktuell aufgrund seiner langen verletzungsbedingten Durststrecke eine sehr schwere Zeit durch, aber wir stehen geschlossen hinter ihm", stellte CFC- Sportdirektor Stephan Beutel klar. Gleiches gilt natürlich auch für Endres, der derzeit in der Reha schwitzt.