CFC: Endlich Training unter Sonnenschein

fussball Himmelblaue bereiten sich auf erstes Testspiel vor

Belek. 

Belek. Die Stimmung im Trainingslager des Chemnitzer FC in Belek war von Beginn an gut, jetzt ist sie noch besser. Denn am Mittwoch hat sich endlich die Sonne gezeigt, die Tage zuvor beherrschten Regen und graue Wolken die Szenerie. Das freute natürlich auch die rund 30 Fans des Fußball-Drittligisten, die sich mit auf den Weg in die Türkei gemacht haben.

90-minütige Trainingseinheit am Morgen

Auf dem Rasen des Platzes, der Teil der großzügigen Hotelanlage ist, herrschte ab 9.30 Uhr Ortszeit Hochbetrieb. Denn Cheftrainer Patrick Glöckner konnte 21 Feldspieler und vier Torleute begrüßen, die eine 90-minütige Einheit absolvierten. Nach diversen Aufwärm- und Koordinationsübungen standen unter anderem die Arbeit mit dem Ball und das Üben von Standardsituationen auf dem Programm.

Das Meer ist nur einen Steinwurf entfernt

Untergebracht ist der himmelblaue Tross im Hotel "Spice" in Belek. Das Gebäude ist ein gewaltiger Bau, der mit einem großen Außenbereich versehen ist. Dort befinden sich auch verschiedene Pools, deren Nutzung aber bei den derzeit herrschenden Temperaturen für niemanden ein Thema ist. Das Meer befindet sich in Sichtweit und ist nur rund 100 Meter entfernt. Am Nachmittag absolviert der Chemnitzer FC ein erstes Testspiel. Dann trifft das Team auf den türkischen Zweitligisten Adana Demispor.