CFC: Erik Tallig unterschreibt Profi-Vertrag

Fussball Verein bindet Youngster langfristig

Der Chemnitzer FC hat Nachwuchsspieler Erik Tallig langfristig an sich gebunden. Das Chemnitzer Eigengewächs unterschrieb am heutigen Montag seinen ersten Profi-Vertrag. Über die Vertragslaufzeit vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Tallig wechselte im Alter von neun Jahren in den Nachwuchs des Chemnitzer FC und durchlief seitdem alle Altersklassen der Himmelblauen. Am 29.04.2018 debütierte der heute 19-jährige offensive Mittelfeldspieler unter Cheftrainer David Bergner in der 3. Liga für die Profi-Mannschaft des CFC.

 

Trainer kennt den Spieler schon mehrere Jahre

 

"Ich begleite die Entwicklung von Erik schon lange", unterstrich CFC-Cheftrainer David Bergner, der mit Tallig und der U16-Landesauswahl von Sachsen 2016 erstmals in der Altersklasse das DFB-Sichtungsturnier in Duisburg gewann. "Er hat sich mit der Kombination Schule, Fußball und Nachwuchsleistungszentrum bei uns großartig entwickelt und sich über die Jugendmannschaften für unser Profi-Team angeboten. Das ist ein vorbildhafter Weg für alle unsere Talente. Erik hat seit Sommer regelmäßig mit den Profis trainiert und sich seine Kurzeinsätze mehr als verdient. Er ist auf einem super Weg und hat sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Wir freuen uns, dass sich Erik

für uns entschieden hat." Bisher bestritt Tallig drei 3. Liga- und acht Regionalliga-Partien, in denen ihm ein Tor gelang.

 

"Eine große Ehre für mich"

 

"Als gebürtiger Chemnitzer ist es für mich eine große Ehre für den CFC auflaufen zu können. Ich freue mich riesig, dass ich meinen ersten Profi-Vertrag bei meinem Heimat-Verein unterschreiben darf. Ich habe beim CFC eine großartige Ausbildung und Unterstützung bekommen. Ich bin den Verantwortlichen des Chemnitzer FC für die Chance, mich im Profi-Fußball beweisen zu können, sehr dankbar", erklärte Erik Tallig nach der Vertragsunterschrift.