• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

CFC-Fans müssen sich gedulden

DFB-Pokal Freier Ticketverkauf für Pokalknaller findet am 1. August statt

Für die Spieler des Chemnitzer FC ist die erste Runde des DFB Pokals noch weit weg. Gestern ist der Fußball-Drittligist in ein einwöchiges Trainingslager nach Österreich aufgebrochen, danach stehen am 25. Juli sowie am 1. August zunächst die ersten beiden Punktspiele an, bevor dann Borussia Dortmund am 9. August (Anstoß 14.30 Uhr, Stadion an der Gellertstraße), in der 1. Pokalrunde in Chemnitz gastieren wird. Im Gegensatz zur Mannschaft ist das Pokal-Duell bei den Fans der Himmelblauen schon längst in aller Munde und die Nachfrage nach Karten für das Spiel riesengroß. Und obwohl der Vorverkauf noch gar nicht begonnen hat, steht schon heute fest, dass viele Wünsche unberücksichtigt bleiben müssen. Die erste Verkaufsphase für den Pokal-Knaller gegen Dortmund startet für Dauerkarteninhaber sowie Mitglieder des Chemnitzer FC am Donnerstag, den 23. Juli, hieß es in einer Vereinsmitteilung. Der freie Vorverkauf wird, sofern dann noch Ticketkontingente verfügbar sein sollten, im Rahmen des ersten Heimspiels der Drittligasaison gegen den F.C. Hansa Rostock am 1. August stattfinden. "Wir werden erstmalig eine Kombiticket-Aktion starten. Das heißt: eine DFB-Pokalkarte kann nur in Verbindung mit dem Kauf einer Heimspielkarte für die Drittliga-Heimspiele gegen Holstein Kiel oder Wehen Wiesbaden, die beide im August stattfinden, erworben werden", sagte CFC-Geschäftsführer Sven-Uwe Kühn. Ausgenommen von dieser Regelung seien Dauerkarteninhaber, teilte der Verein weiter mit.



Prospekte