• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

CFC-Frauen verlieren Sachsenpokalfinale und spielen im DFB-Pokal

Fußball Zweite Mannschaft von RasenBallsport Leipzig holt sich den Titel

Mittweida/Chemnitz. 

Mittweida. Die Frauen des Chemnitzer FC haben das Sachsenpokalfinale gegen die zweite Mannschaft von RasenBallsport Leipzig deutlich verloren. Vor 400 Zuschauern im "Stadion am Schwanenteich" unterlagen die Himmelblauem dem Regionalligisten mit 9:0. Mia Werner brachte die Messestädter bereits in der ersten Minute in Führung, Jasmin Petters, Mia Werner mit zwei weiteren Treffern, Marie-Luise Herrmann und Melina Bahs erhöhten bis zur Pause auf 6:0. Nach dem Seitenwechsel trafen Marie-Luise Herrmann sowie zweimal Lisa Reichenbach zum 9:0-Endstand.

 

Dennoch im Jubelfieber

Trotz der hohen Niederlage können die CFC-Frauen jubeln. Denn da zweite Mannschaften nicht am Frauen-DFB-Pokal teilnehmen dürfen, tritt in der kommenden Saison das Team von André Bellmann in diesem an.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!