• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

CFC: Geht die Erfolgsserie weiter?

Fussball Verlustpunktfreie Himmelblaue reisen am Sonntag nach Halberstadt

Halberstadt wird in Bezug auf seine geografische Lage gern als das Tor zum Harz bezeichnet. In der Stadt gibt es eine Reihe von Baudenkmälern, so steht unter anderem der Kern der Altstadt auf einer entsprechenden Liste. Für diese Sehenswürdigkeiten wird sich die Delegation des Chemnitzer FC bei ihrer Reise zum VfB Germania Halberstadt am Sonntag jedoch nicht interessieren. Vielmehr steht für die Himmelblauen in der Fußball-Regionalliga am Sonntag bei den Germanen das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Der Anpfiff ertönt 13.30 Uhr.

Halberstadt auf dem vorletzten Platz

Beim CFC stimmt die bisherige sportliche Bilanz. Fünfmal trat die Elf von Trainer David Bergner bisher an, fünfmal gewann sein Team und steht deshalb mit 15 Punkten an der Spitze des Klassements. "Natürlich sind wir froh über die bisherigen Resultate. Aber in der zweiten Halbzeit des Heimspiels gegen Auerbach haben meine Jungs auch gemerkt, dass es in der Liga keine Geschenke gibt und sie noch intensiv daran arbeiten müssen, um über 90 Minuten präsent zu sein", sagte der Coach.

Und vom Tabellenbild - Halberstadt liegt mit drei Zählern auf dem vorletzten Rang - sollte sich sowieso niemand täuschen lassen. "Halberstadt hat eine junge und sehr dynamische Truppe zusammen. Das Heimspiel gegen Babelsberg wurde nach eigener Führung knapp 1:2 verloren. Auch bei der 0:1- Niederlage gegen Erfurt war Halberstadt nicht schlechter als der Gegner", erwartet David Bergner am Sonntag einen unbequemen Kontrahenten.

Für den Sonntag sieht der Chemnitzer Coach keine personellen Engpässe. "Alle haben aus heutiger Sicht das letzte Punktspielwochenende verletzungsfrei überstanden", sagte Bergner. Dafür dürften sich ihm in Halberstadt genügend Alternativen für die passende Taktik bieten.



Prospekte