CFC hat Personalsorgen

Fussball Heimspiel gegen MSV am Sonntag

Chemnitz. 

Chemnitz. Den Fußball-Drittligisten Chemnitzer FC plagen vor dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg (Anpfiff Sonntag, 14 Uhr, Stadion An der Gellertstraße) personelle Probleme. Wie Cheftrainer Patrick Glöckner am Freitag sagte, müssen die Himmelblauen auf einige Spieler verzichten. So kann Mittelfeldakteur Tobias Müller, der am jüngsten Spieltag die rote Karte sah, gegen Duisburg nur zuschauen. Matti Langer fehlt weiterhin verletzungsbedingt. Davud Tuma ist zwar wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, ob er schon wieder fit genug ist, wird sich kurzfristig entscheiden. Tarsis Bonga hat sich am vergangenen Mittwoch im Training eine Fußprellung zugezogen. Deshalb steht auch hinter diesem Namen ein Fragezeichen. Unabhängig davon hat Glöckner den Plan, mit seiner Mannschaft aggressiv nach vorn zu verteidigen und entsprechend aktiv sein. Zum Spiel werden 5000 Zuschauer, 300 davon aus Duisburg, erwartet.