CFC-Kader fast komplett: Auch Max Roscher bleibt!

Fussball Eigengewächs verlängert bis 2025

Das himmelblaue Eigengewächs bleibt an der Gellertstraße! Max Roscher verlängert seinen Vertrag beim Chemnitzer FC um ein weiteres Jahr bis 2025 und trägt damit auch in der kommenden Saison das himmelblaue Trikot.

"Weg mit Max fortsetzen"

Uwe Hildebrand, Geschäftsführer des Chemnitzer FC: "Wir freuen uns, den gemeinsamen Weg mit Max fortzusetzen. Trotz seiner langen Verletzungszeit wollen wir ihm unser Vertrauen schenken und sind davon überzeugt, dass er in der kommenden Saison Einfluss auf unser Spiel haben kann." Max Roscher wurde am 5. August 2003 in Annaberg-Buchholz geboren. Er spielte in der Jugend für den FV Blau-Weiß Königswalde, bevor er sich mit zwölf Jahren dem Nachwuchs des Chemnitzer FC anschloss. Sein Debüt für die himmelblauen Profis feierte er im Sommer 2021 mit gerade einmal siebzehn Jahren.

Lange verletzter Youngster will wieder angreifen

"Ich bin sehr glücklich ein weiteres Jahr in Chemnitz spielen zu können und bin fest entschlossen in der kommenden Spielzeit wieder anzugreifen. Die letzten Monate waren nicht leicht, aber jetzt kann ich meinen vollen Fokus auf die Vorbereitung legen", sagte Max Roscher.
Der 1,80 Meter große Außenstürmer kann bereits auf 47 Einsätze für den CFC zurückblicken. Eine Verletzung aus dem Spiel gegen den FC Carl Zeiss Jena im November 2022 bremste den 20-Jährigen aus. In der Rückrunde der vergangenen Saison meldete sich Roscher endlich zurück auf dem Spielfeld.

Kader fast komplett

Damit hat Cheftrainer Christian Tiffert vor dem Trainingsauftakt am kommenden Montag bereits 21 Spieler zur Verfügung. Nur ganz wenige Positionen dürften damit noch vakant sein. Ein Zustand, von dem man im vergangenen Sommer nach dem großen Umbruch nur träumen konnte. Einzige offene Personalie aus der abgelaufenen Saison bleibt damit Leon Ampadu. Sein Vertrag läuft Ende des Monats aus - noch wurde aber nichts über eine Verlängerung oder einen neuen Verein bekannt.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion