CFC - Lizenzunterlagen auf dem Prüfstand

Fussball DFB-Entscheidung fällt erst in einigen Tagen

cfc-lizenzunterlagen-auf-dem-pruefstand
Dieses Bild sucht man derzeit vergeblich: Im Sportforum ruht aktuell der Ball. Foto: Haertelpress/Archiv

Die Fußbälle sind derzeit in den Schränken eingelagert, auf den Trainingsplätzen des Chemnitzer Sportforums herrscht seit einigen Tagen absolute Stille. Denn die Kicker des Chemnitzer FC, die auch in der kommenden Saison für die Himmelblauen auflaufen sollen, sind nach dem 2:1- Sieg im Landespokal beim Regionalligisten 1. FC Lok Leipzig längst in den Urlaub abgereist.

Doch in der Geschäftsstelle des Drittligisten war an Ferien nicht zu denken. Vielmehr wurde dort hart gearbeitet. Denn die CFC-Verantwortlichen mussten gegenüber dem DFB im wirtschaftlichen Bereich kräftig nachbessern, um für die kommende Saison die Drittligalizenz zu erhalten.

Frist erfüllt

Die Frist dazu läuft am heutigen Freitag ab und wurde termingerecht erfüllt, wie der Verein bekannt gab.

Immerhin konnte der Chemnitzer FC im Vorfeld einen Teilerfolg verbuchen. Denn nach einem Termin beim Zulassungsbeschwerdeausschuss sank die Höhe des nachzuweisenden Betrags von ursprünglich mehr als 4 Millionen auf knapp 3,8 Millionen Euro.

Da der Stadtrat Chemnitz mittlerweile einen Beschluss erneut bestätigt hat, eine Zahlung von 1,26 Millionen Euro an den wirtschaftlich angeschlagenen Club zu leisten, verringerte sich die nachzuweisende Summe auf "nur" noch rund 2,5 Millionen Euro.

Vorstandschef Mathias Hänel wollte sich nicht dazu äußern, inwieweit der CFC alle Forderungen erfüllen kann, sieht den Verein aber auf einen guten Weg. Vorstandsmitglied Stefan Bohne stellte klar, dass die Unterlagen, die zuvor noch ein Wirtschaftsprüfer bestätigt hatte, fristgerecht beim Deutschen-Fußball-Bund (DFB) eingereicht wurden.

Jetzt gilt es im himmelblauen Lager, sich in Geduld zu üben. Denn es wird einige Tage dauern, bis der DFB eine Entscheidung über die Lizenzerteilung treffen wird. "Ich gehe davon aus, dass es eine bis maximal zwei Wochen dauern wird, bis wir einen endgültigen Bescheid bekommen", sagte CFC-Pressesprecherin Nicole Oeser.