• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

CFC: Max Roscher erhält ersten Profivertrag

fußball Chemnitzer FC bindet Max Roscher

Der Chemnitzer FC gibt seinem eigenen Nachwuchs auch weiterhin eine Perspektive. Wie der Fußball-Regionalligist mitteilte, unterschrieb jetzt Max Roscher bei den Himmelblauen seinen ersten Profivertrag. Über die Modalitäten des Kontrakts wurde, wie beim CFC üblich, nichts mitgeteilt. Der offensive Mittelfeldspieler unternahm seine ersten fußballerischen Schritte beim FV Blau-Weiß Königswalde. Im Sommer 2015 wechselte der heute 17-Jährige ins Nachwuchsleistungszentrum des Chemnitzer FC. In der Saison 2020/2021 absolvierte Max Roscher in der U19-Bundesliga Nord/Nordost vier Spiele, in denen er ein Tor erzielte . Ab Dezember 2020 trainierte er im Profi-Kader und erlebte im Viertelfinale des Sachsenpokals gegen den VfB Auerbach sein Pflichtspieldebüt.

Positive Entwicklung

Marc Arnold, der Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC, sieht die Entwicklung des jungen Kickers sehr positiv. "Max hat die vergangenen Monate genutzt, um sich immer mehr an die körperliche Spielweise im Männerbereich zu gewöhnen. Jetzt gilt es, gemeinsam das Maximum aus seinem Potenzial herauszuholen. Wir freuen uns, dass mit Max ein weiteres großes Talent den Weg beim CFC gehen möchte", sagte Marc Arnold. 



Prospekte