window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

CFC präsentiert neues Ausweichtrikot

Sport Neongrün stößt zu den bisherigen Farben dazu

Der Chemnitzer FC geht mit drei Trikots in die Regionalliga-Saison 2021/2022. Neben den bereits in der Vorsaison getragenen himmelblauen Heimtrikots und den dunkelblauen Auswärtsjerseys wird die Spielkleidung um ein neongrünes Ausweichtrikot erweitert. Damit lässt der CFC eines der bei Spielern und Fans beliebtesten Trikots der jüngeren Vereinsgeschichte wieder neu aufleben.

Das Auswärts-Team muss sich in der Wahl seiner Spielkleidung nach den Spielfarben des gastgebenden Vereins richten. In der Vergangenheit kam es aufgrund der geringen farblichen Unterscheidbarkeit mit den gegnerischen Teams (wie beispielsweise Hertha BSC U23 oder die VSG Altglienicke) zu Komplikationen. Nun steht CFC-Teammanager Torsten Bittermann und Zeugwart Henry Büttner eine weitere Option zur Verfügung.

Trikot wurde bereits zu Drittliga-Zeiten getragen

Neongrüne Trikots sind den CFC-Fans nicht gänzlich unbekannt. In den Saisons 2015/2016, 2016/2017 und 2017/2018 lief der Chemnitzer FC bereits in diesen Farben auf. Aufgrund einer Siegesserie von fünf siegreichen Spielen in Folge spielte der CFC während der Drittliga-Saison 2015/2016 sogar zu den Heimpartien im Stadion - An der Gellertstraße mit den knallgrünen Jerseys. Das Trikot gehörte in der Folge zu den bestverkauften Jerseys im CFC-Fanshop. Noch heute sind zu den Partien des CFC zahlreiche neongrüne Trikots zu sehen.

Erstmals wird der Chemnitzer FC zur Generalprobe gegen Viktoria 1889 Berlin (Samstag, 17. Juli; 14 Uhr) mit den neuen neongrünen Trikots auflaufen. Das brandneue Ausweichtrikot ist ab der kommenden Woche im CFC-Onlineshop und zum 1. Spieltag der Saison 2021/2022 im CFC-Fanshop am Stadion erhältlich.