CFC siegt locker im ersten Testspiel

Fußball Drittligist schießt neun Tore gegen Barkas Frankenberg

Foto: Haertelpress

Chemnitz Fußball-Drittligist Chemnitzer FC hat sein erstes Testspiel gewonnen. Beim aktuellen Meister der Mittelsachsenliga, dem SV Barkas Frankenberg, gewann die Elf von Trainer Horst Steffen mit 9:0 (3:0).

Für die Himmelblauen trafen Florian Hansch, Dennis Grote und Myroslav Slavov doppelt. Zudem trugen sich Alexander Dartsch, Danny Breitenfelder und Laurin von Piechowski in die Torschützenliste ein.

Während dieses Spiel, das beachtliche 1.100 Fans auf der Jahnkampfbahn Frankenberg verfolgten, für Chemnitz den Auftakt der Testbegegnungen für die kommende Saison darstellte, war es für die Gastgeber ein würdiger Schlussstrich unter eine erfolgreiche Serie 2016/17.

Volle Konzentration auf die Saisonvorbereitung

"Ich bin besonders mit der ersten Halbzeit zufrieden, Doch am Ende lief nicht mehr alles so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Davon abgesehen war es für uns alle ein ganz großes Erlebnis", sagte der Frankenberger Coach Marcus Oestreich.

Die Chemnitzer Profis werden nun weiter konzentriert arbeiten, am Samstag wird ab 15 Uhr in Pockau gegen den tschechischen Zweitligisten FK Banik Sokolov getestet. Unmittelbar danach geht es dann bis Dienstag ins Kurztrainingslager nach Altenberg.

"Wir wollen dort vor allem etwas für die Teambildung machen sowie im konditionellen Bereich arbeiten", kündigte CFC-Sportvorstand Steffen Ziffert an.