• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

CFC: Traditionsduell an der Gellertstraße am Mittwoch

Fußball Chemnitzer FC trifft auf Lok Leipzig

Der Chemnitzer FC ist an diesem Mittwoch (13. Oktober) in einem Nachholspiel der Fußball-Regionalliga Nordost gefordert.

Messestädter bisher sehr auswärtsstark

Das Team von Cheftrainer Daniel Berlinski trifft ab 19 Uhr im Stadion An der Gellertstraße auf den 1. FC Lok Leipzig und damit auf ein ganz anderes sportliches Kaliber, als es im letzten Punktspiel Aufsteiger Eilenburg verkörperte.

Die Leipziger liegen derzeit mit 23 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz und haben die letzten vier Punktspiele jeweils ohne Gegentor gewonnen.

Zudem präsentierten sich die Messestädter im bisherigen Saisonverlauf sehr auswärtsstark und gewannen fünf ihrer sechs Gastspiele auf fremden Plätzen.

Chemnitzer Trio ist weiter verletzt

Chemnitz wird mit 16 Zählern auf dem 9. Rang geführt. "Wir werden auf eine hoch motivierte Mannschaft und einen starken Gegner treffen. Für uns ist es wichtig, von Beginn an sehr wach zu sein und nichts zuzulassen", sagte Berlinski.

Bis auf die verletzten Akteure Tobias Müller, Nils Köhler und Dominik Pelivan sind beim CFC alle Kicker an Deck.

Wie CFC- Pressesprecher Steffen Wunderlich mitteilte, sind für das Duell der beiden ostdeutschen Traditionsvereine schon 3.000 Ticktes verkauft worden. 600 Fans werden aus der Messesadt erwartet.