CFC will Titel verteidigen

Veranstaltung Oldieturnier mit neuer Leitung - Dortmund und Schalke dabei

Am 26. Januar 2013 sollen Fußballstars von einst in der Messe-Arena wieder die Töppen schnüren und für technische Tricks, tolle Tore und beste Unterhaltung sorgen. "Das Oldieturnier wird wieder ein Ereignis der Spitzenklasse", freut sich Mathias Krauß schon. Der Eventmanager organisiert den Budenzauber bei dieser Auflage erstmals, nachdem die bisherigen Veranstalter Joachim Müller und Wilfried Göcke den Stab mit dem 20. Turnier im Vorjahr endgültig aus der Hand gegeben hatten.

Beim Kampf um den erstmals vom Energieversorger Eins gestifteten Turnierpokal ist allerdings Kontinuität Trumpf. "Die Mischung aus prominenten Vereinsteams, Auswahlmannschaften plus Chemnitz und Aue hat sich bewährt", so Krauß, der mit seinem Team seit mehreren Jahren eine Parallelveranstaltung in Zwickau auf die Beine stellt. Neben den "Veilchen" und den "Himmelblauen" sind deshalb im Januar die beiden Erzrivalen Borussia Dortmund und Schalke 04, die Oldie-Mannschaft von Juventus Turin sowie eine Bundesliga-Mannschaft mit von der Partie, bei der unter anderem die einstigen Erstligaspieler Harald Spörl (HSV), Bernd Hobsch (Werder Bremen) und Armin Eck (FC Bayern, HSV) mitspielen werden. Zur Besetzung der anderen Team gab es gestern noch keine Angaben, das Aufgebot des CFC, immerhin Titelverteidiger, soll sich vom Vorjahr allerdings nicht unterscheiden. Das bedeutet: Ex-Stürmer Silvio Meißner ist ebenso wieder mit von der Partie wie Heiko Gerber, Olaf Renn und Steffen Heidrich. "Eisenfuß" Jürgen Bähringer wird das Team wieder trainieren.

Am gestrigen Dienstag begann der Vorverkauf. Die Preise für eine Vollzahler-Karte reichen von 12 bis 34 Euro.