Chemcats fahren im Pokal nach Halle

Basketball Chemcats-Teamvorstellung fand traditionell auf dem Stadtfest statt

chemcats-fahren-im-pokal-nach-halle
Foto: Tar Heel Rob/iStockphoto

Traditionell präsentierten die Chemcats auf dem Chemnitzer Stadtfest ihre neu zusammengestellte Mannschaft, der immerhin sieben Zugänge angehören. Lediglich Peroche, Vidal-Geneve, McQuade und Junioren-Nationalspielerin Gaba sind mit der guten, alten Schloßteichhalle vertraut. Spielerinnen aus sieben Nationen sollen für die Katzen nun die Kastanien aus dem Bundesliga-Feuer holen.

Nach dreiwöchigem Aufbautraining mit den üblichen Ausdauereinheiten stand am Freitag (Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor) ein erster harter Test gegen Karlovy Vary auf dem Programm. Der langjährige Testspielgegner aus dem nahen Tschechien war in der letzten Saison, wie auch die Cats, Achter in der Eliteliga seines Landes.

Weitere Parallele: auch die Karlsbaderinnen mussten in den Playoffspielen gegen den Vorrundenersten die Segel streichen. Bis zum scharfen Ligastart ist aber noch einige Zeit. "Unser erstes Punktspiel in der Schloßteichhalle steigt am 8. Oktober", kündigt Präsident Andreas Wagner den Auftakt gegen Keltern an. Zuvor, am 3. Oktober, müssen die Katzen in Marburg antreten. Im Pokal (2. Runde) reist Chemnitz ausgerechnet zum Ligarivalen Halle.