ChemCats starten Training für Bundesliga

Basketball Teampräsentation auf dem Stadtfest

chemcats-starten-training-fuer-bundesliga
Margot Vidal-Geneve (am Ball) läuft auch in der kommenden Saison für die Chem Cats auf. Foto: Andreas Seidel

In dieser Woche starten die Chemcats mit dem Training für die neue Bundesliga-Saison. Noch nicht dabei ist mit Rebekka Kalaydjiev der siebente und letzte Neuzugang. Die österreichische Jugendnationalspielerin ist derzeit noch mit der Auswahl ihres Heimatlandes unterwegs und wird erst nächste Woche zu ihrem neuen Arbeitgeber stoßen. "Sie ist sehr ehrgeizig und soll langsam an das Team herangeführt werden", so Trainerin Amanda Davidson über die 17-jährige Aufbauspielerin.

Auch Jacobine Klerx weilt noch bei der niederländischen Nationalmannschaft und wird ebenfalls nächste Woche in Chemnitz erwartet. Derweil hat ein Großteil der Mannschaft die ersten Übungseinheiten absolviert, wobei der neue Personaltrainer Jan Grieshammer für die Fitness zuständig ist.

Gaba verpasst WM-Qualifikation

Elea Gaba war in den letzten Tagen und Wochen mit der deutschen U16-Auswahl im internationalen Einsatz und wurde in Bourges EM-Sechste. Im Spiel um den fünften Platz, der die Qualifikation für die U17-WM in Minsk 2018 bedeutet hätte, unterlagen die deutschen Damen Spanien mit 49:54. Gaba machte neun Punkte. Damit verpassten die Mienack-Schützlinge die zweite Chance, sich zu qualifizieren. Im Viertelfinale hatte man gegen Lettland 58:62 verloren.

Die 16-jährige Gaba wird in den nächsten Tagen zur Chemnitzer Mannschaft stoßen. Die steht am Samstagvormittag in der Galerie Roter Turm für erste Fotos bereit. Die Teampräsentation mit Autogrammstunde erfolgt wie gewohnt auf dem Stadtfest. Am 27. August um 15.30 Uhr sind die Katzen auf der Bühne des Stadtsportbundes zu erleben. Am 1. September testen sie gegen Karlovy Vary.