Chemie-Einsatz bei Wohnungsdurchsuchung

Polizei Feuerwehr in der Further Straße im Einsatz

Die Chemnitzer Feuerwehr war am Dienstagmorgen in der Further Straße im Einsatz. Die Polizei hatte während einer Wohnungsdurchsuchung gefährliche Chemikalien vermutet und die Feuerwehr um Amtshilfe ersucht. Gegen 9 Uhr rückten Spezialkräfte an und bereiteten einen Chemieeinsatz mit entsprechender Schutzausrüstung vor. Letztlich wurden in der Wohnung keine gefährlichen Stoffe gefunden. Der genaue Grund der Durchsuchung ist nicht bekannt, offensichtlich ging es um Drogen, da ein Drogenspürhund im Einsatz war.