Chemnitz: 18-Jährige bei Raubstraftat leicht verletzt

Blaulicht Täter konnten entkommen

In einem Treppenaufgang zu einem Parkhaus im Rosenhof ist vergangene Nacht eine 18-Jährige beraubt worden. Die junge Frau war zuvor mit zwei etwa gleichaltrigen Unbekannten im Stadtzentrum ins Gespräch gekommen. Sie begleitete das Duo in das Parkhaus, wo die beiden sie letztlich geschlagen und ihre Musikbox sowie eine Tasche u.a. mit ihrer Geldbörse entwendet haben sollen. Der Stehlschaden beläuft sich nach bisherigen Erkenntnissen auf mindestens 50 Euro. Als die Täter verschwunden waren, begab sich die 18-Jährige, die leichte Verletzungen erlitten hatte, zur Zentralhaltestelle. Von dort informierte eine Passantin die Polizei. Die Ermittlungen zum Geschehen und den Tätern wurden aufgenommen.