• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Chemnitz bündelt Kräfte

Rückblick Fachtagung "Asylpraxis" für eine bessere Willkommenskultur

Die Stadt Chemnitz, die Industrie- und Handelskammer (IHK) und weitere Akteure haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Begriff der Willkommenskultur in Chemnitz "greifbar" zu gestalten. Vor diesem Hintergrund wurde am Mittwoch zur Fachtagung "Asylpraxis" in die Räumlichkeiten der IHK eingeladen. Rund 150 aktive Unterstützer, Betreuer und Begleiter von Asylsuchenden waren vertreten. "Am Teilnehmerkreis lässt sich feststellen, dass das Thema Asyl bis in die Mitte der Gesellschaft gerückt ist und eines der zentralen Themen unserer Zeit darstellt", so Etelka Kobuß, Migrationsbeauftragte und Initiatorin der Tagung. In fünf Workshops wurden die wichtigsten Themen erörtert: vorschulische und schulische Bildung von Flüchtlingskindern, Sprachkurse, Arbeitsmarktintegration sowie Unterbringung und soziale Anbindung vor allem in den Stadtteilen. Fazit der Fachtagung: Insgesamt sei der Ruf nach mehr Informationen und Weiterbildungsangeboten im Bereich interkulturelle Kommunikation und zu den Themen Migration, Integration, Asyl groß. So wurde beispielsweise eine mehrsprachige Broschüre mit allen Sprachkursen in der Stadt vorgeschlagen. Alle Ergebnisse sollen nun in einem Maßnahmenkatalog zusammengestellt und sukzessive umgesetzt werden.



Prospekte