Update: Brand in Chemnitzer Industriegelände: Unbekannte setzen Sperrmüll in Brand

Blaulicht Ermittlungen wegen Brandstiftung wurden aufgenommen

Chemnitz. 

Chemnitz. Am Montagnachmittag kam es zu einem Brand in Chemnitz.

Erste Informationen

Laut ersten Informationen ist gegen 14 Uhr ein Brand in einem Industriegelände auf der Zwickauer Straße 120 ausgebrochen. Die Feuerwehr ist noch vor Ort. Die Rauchentwicklung ist weiterhin sichtbar.

Update 19 Uhr

Aufgrund der hohen Brandlast im Gebäude und mehrerer Glutnester wurden intensive Nachlöscharbeiten mit Schaummittel erforderlich. Die stabile Wasserversorgung wurde über einen Unterflurhydrant und das Tanklöschfahrzeug sichergestellt.
Mittels einer Drehleiter wurde die Brandausbreitung auf das Dach kontrolliert. Ein Rettungswagen blieb zur Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort.

Update der Polizei vom 25. Juni

Gestern Nachmittag war aus zunächst unbekannter Ursache ein Brand im Dachgeschoss eines leerstehenden Gebäudes in der Zwickauer Straße ausgebrochen. Alarmierte Kameraden der Feuerwehr konnten das Feuer löschen. Verletzt wurde niemand. Am heutigen Tag kam ein Brandursachenermittler zum Einsatz. Im Ergebnis dessen hatten Unbekannte Sperrmüll in mehreren Räumen in Brand gesetzt. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung wurden aufgenommen.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion