• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Chemnitz-Center: Mitarbeiter stellen vierköpfige Diebesbande

Polizei Pkw der Tatverdächtigen auch voller Diebesgut

Am Freitagnachmittag konnten Mitarbeiter und ein Ladendetektiv eines Elektronikfachmarktes im Chemnitz-Center gegen 15:30 Uhr vier Personen stellen. Diese wollten zwei hochwertige Uhren der Marke "Garmin" entwenden.

Weiteres Diebesgut im Pkw versteckt

Die Mitarbeiter riefen die Polizei, welche die Personalien der vier Tatverdächtigen aufnahm. Auch ihr Pkw wurde durchsucht - dort konnte weiteres vermeintliches Diebesgut gefunden werden: sechs Laptops, zwei Tablets, zwei Rasierapparate sowie diverse Bekleidungsgegenstände. Der gesamte Warenwert wird momentan auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Die Beamten stellten die Ware sicher und nahmen die Verdächtigen vorläufig fest. Bei der "Diebesbande" handelt es sich um einen 23-jährigen Slowaken und drei tschechische Staatsbürger, zwei Männer im Alter von 25 und 31, sowie einer 23-jährigen Frau.



Prospekte & Magazine