• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Chemnitz: Gewaltsamer Raub im Zentrum

Blaulicht Die Täter schlugen auf den 18-Jährigen ein und entwendeten Geldbörse und Telefon

Chemnitz. 

Chemnitz. Donnerstagnacht begab sich ein 18-jähriger Syrer mit seiner 19-jährigen Freundin zur Fabrikstraße in Chemnitz. Dort sollte ein "klärendes Gespräch" mit einem anderen 18-jährigen Jordanier erfolgen. Zu diesem Gespräch kam plötzlich ein 20-jähriger Syrer hinzu. Der Jordanier und der Syrer schlugen und traten nachfolgend auf den 18-Jährigen ein und entwendeten ihm die Geldbörse und ein Mobiltelefon. Beide konnten im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung festgestellt und vorläufig festgenommen werden. Das Telefon befand sich zu diesem Zeitpunkt im Rucksack eines Tatverdächtigen. Nach Ende der polizeilichen Maßnahmen hob die Staatsanwaltschaft die vorläufige Festnahme auf.