• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Chemnitz im Basketball-Fieber

Turnier U20-Europameisterschaft findet vom 14. bis zum 22. Juli statt

Die Fußball-WM geht - aber in Chemnitz bleibt es weiter sportlich. Basketball-Deutschland fiebert hier einem ganz besonderen Sommer entgegen - der U20-Europameisterschaft, die vom 14. bis zum 22. Juli in der Stadt ausgetragen wird. Die besten Teams aus 16 Nationen kämpfen in der Richard-Hartmann-Halle oder in der Messe Chemnitz um den Titel. "Es ist eine riesige Ehre für die Stadt, Nationalmannschaften aus ganz Europa in unserer Heimat begrüßen zu dürfen", sagt Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig.

Das deutsche Team will unbedingt gewinnen

Die Zuschauer erwartet vom 14. bis zum 22. Juli dabei eine hochkarätige deutsche Mannschaft, die vor heimischem Publikum in jedem Fall um den Titel mitspielen möchte. "Zuhause vor den eigenen Fans zu spielen, gibt einem ein viel besseres Gefühl. Ich persönlich würde mir eine Medaille wünschen", sagt Richard Freudenberg, der im vergangenen Jahr die Mannschaft als Kapitän anführte. 2016 gewannen die DBB-Jungs als erste deutsche Mannschaft überhaupt das Albert-Schweitzer-Turnier in Mannheim und Viernheim. Auch bei der U18-EM 2017 in der Türkei fehlte nicht viel zur Medaille.

"Die Basketball-Begeisterung in dieser Stadt ist riesig. Deshalb freuen wir uns auf eine großartige Atmosphäre in diesen zwei tollen Hallen", so DBB-Vizepräsident Armin Andres. Zusätzlich zu den Spielen sind Aktivitäten und Aktionen in der Innenstadt sowie ein große Fanmeile in Richtung Zentrum geplant.



Prospekte