Chemnitz im Konzerte-Marathon

Kultur Heute kommen die Kellys auf den Hartmannplatz

Vier auf einen Streich - vorgestern, gestern und heute war und ist Chemnitz eine Konzertstadt. Den Anfang machte am Freitag Gregor Meyle, der Musiker mit Hut, Bart und Brille, der seit der ersten TV-Staffel von Xavier Naidoos "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" große Bekanntheit erlangte. Zu erleben war er vorgestern Abend im Wasserschloss. Gestern, ab 20 Uhr, wurde der Hartmannplatz von Schlagerstar Roland Kaiser und seiner Fangemeinde gefüllt und Max Giesinger war im Wasserschloss Klaffenbach zu Besuch. Populär geworden in der deutschen Musiklandschaft ist er mit den Songs "80 Millionen", "Wenn Sie Tanzt" und "Roulette". Am heutigen Sonntag, ab 19 Uhr, tritt dort die Kelly Family auf.

Besucherrekorde werden erwartet

Für Isolde Jehmlich geht heute ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung: "Endlich kann ich die Kelly Family wieder auf der Bühne sehen", sagt sie. Die wohl bekannteste Musiker-Großfamilie aus Irland steht das erste Mal seit 1999 gemeinsam auf einer Bühne: Am heutigen Sonntag um 19 Uhr auf dem Hartmannplatz. Isolde Jehmlich ist ein großer Fan der Sängerinnen und Sänger und hat sich diesen Termin schon lange vorgemerkt. Im März war die Kelly Family bereits in der Messe zu erleben. "Doch da war ich im Urlaub. Umso mehr freue ich mich auf das Konzert morgen", so die Chemnitzerin.

Die Kellys sind allerdings nicht die einzigen mit einer großen Fangemeinde und einem Open-Air-Termin in der City. Am gestrigen Samstag hieß es zudem "Kaisermania in Chemnitz" - um 20 Uhr brachte der Schlagerstar Roland Kaiser den Hartmannplatz in Stimmung.