Chemnitz in Bewegung bringen

Aufruf Übungsleiterinnen und Übungsleiter für Sportsonntag gesucht

Für das Projekt "Chemnitz bewegt sich - Offener Sportsonntag für Familien" sucht das Gesundheitsamt der Stadt Chemnitz aktuell Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Das Projekt bietet Kindern und Jugendlichen ein regelmäßiges und kostenfreies Sport- und Bewegungsangebot, das professionell angeleitet und betreut wird. Dabei werden an Sonntagen vormittags freie Hallenzeiten und Grünflächen genutzt, um vielseitige Angebote für drinnen und draußen zu schaffen. Ziel ist es, die Gesundheits- und Lebenskompetenzen von Kindern zu entwickeln und das Aktivitätsverhalten zu fördern. Zudem soll das Gesundheitsbewusstsein der Familien gestärkt und der Übergang in regelmäßige Bewegungsangebote, beispielsweise in Sportvereinen erleichtert werden.

Übungsleiter mit Kompetenz gesucht

Die Bewerberinnen und Bewerber sollten entweder als Physiotherapeutinnen- und -therapeuten tätig sein oder sich in der Ausbildung dazu befinden. Auch Studentinnen und Studenten, die ein Bachelor- oder Masterstudium im Bereich der Sportwissenschaften oder einer vergleichbaren Richtung absolvieren, können sich für die Tätigkeit bewerben. "Neben einer Affinität zum Kindersport sowie Zuverlässigkeit und Flexibilität sollte auch Kreativität und Fachkompetenz in der Konzeption und Umsetzung von Sportprogrammen vorhanden sein. Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind wünschenswert", informiert die Stadtverwaltung. "Die Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses ist dagegen verpflichtend. Geboten wird das übliche Übungsleiter-Honorar, Gestaltungsfreiraum und Einbringen von eigenen Ideen sowie die Arbeit in einem interdisziplinären Team aus Gesundheitsamt, Universität, Stadtsportbund und Sportvereinen." Rückfragen sind per E-Mail an sportsonntag@ stadt-chemnitz.de oder telefonisch unter Telefon 0371/488-5384 möglich.

Teilnahme ohne Voranmeldung möglich

Der "Offene Sportsonntag" findet derzeit an jedem Sonntag von 10 bis 12 Uhr in der Turnhalle der Unteren Luisenschule, Fritz-Matschke-Straße 21, statt. Dabei stehen verschiedene Sportarten, Koordinationstraining und Bewegungsparcours auf dem Programm. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist jederzeit und ohne Voranmeldung möglich. Mitzubringen sind Turnschuhe, bewegungsfreundliche Kleidung und Trinkflaschen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!