• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Chemnitz: Mann von Motorradfahrern angefahren und getreten

Blaulicht In einem Streit verletzten die Täter den 54-jährigen Mann gefährlich

Am frühen Montagnachmittag wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Waldweg nahe des Dittersdorfer Weges gerufen. Vor Ort trafen die alarmierten Beamten auf einen verletzten 54-jährigen Mann, welcher anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden musste.

Im Zuge der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass der 54-Jährige kurz zuvor mit seinem Fahrrad einen Waldweg des Einsiedler Waldes, nahe des dortigen Skihanges, befuhr und dort mit zwei unbekannten Motorradfahrern in Streit geraten war. In der Folge sei einer der Unbekannten mit seiner KTM gegen das Fahrrad des Mannes gefahren, woraufhin der 54-Jährige stürzte. Der zweite Motorradfahrer habe dann den am Boden liegenden Mann getreten. Anschließend fuhr das Duo in Richtung Dittersdorfer Weg davon. Einer der Täter trug dabei einen weißen Helm. Der andere einen gelben Helm. Unterwegs waren die Motorradfahrer mit einer orangefarbenen und einer weißen KTM.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer kann Hinweise zu den Motorradfahrern oder den Motorrädern geben? Wer hat Beobachtungen im Bereich des Einsiedler Waldes bzw. des dortigen Skihanges gemacht, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0.