• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Chemnitz-Monopoly: Nischel oder Roter Turm?

Brettspiel Welches Wahrzeichen wird die Spielfigur?

Nischel oder Roter Turm? Welches Chemnitzer Wahrzeichen soll die Spielfigur auf dem Monopoly Chemnitz werden? Das fragen die Macher der hiesigen Monopoly-Edition gerade über Facebook die Bürger. Sie können bis zum 15. Juli darüber abstimmen, welche spezielle Figur auf dem Spielfeld landen soll.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wurden vorgeschlagen

Mehr als 2.500 Chemnitzer folgten bereits im Winter dem Aufruf der Macher der Monopoly Edition Chemnitz, Vorschläge und Ideen zur Gestaltung des Spiels einzureichen. Seit der ersten Präsentation Anfang Februar sind so alleine über 330 Chemnitzer Straßen und Plätze zusammengekommen. Neben den großen und bekannten Straßen wie zum Beispiel der Straße der Nationen oder der Theaterstraße sind auch weniger bekannte Straßen und Wege im Rennen um einen Platz auf dem Spielbrett dabei.

Außer den Straßen wurden auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Kartentexte vorgeschlagen. Dazu zählen "Klassiker" wie das Karl-Marx-Monument oder der "Lulatsch" und Geheimtipps wie das Erfenschlager Bad oder der Steinerne Wald. "Wir sind überwältigt von der Resonanz der Chemnitzer. Egal ob über unsere Website, über Facebook oder per Post: Viele Einwohner der Stadt der Moderne haben mitgemacht und tolle und witzige Ideen entwickelt", so Florian Freitag von der Agentur polar|1 aus Zwickau, die das Spiel realisiert.



Prospekte