Chemnitz-Pegel fast aufs Doppelte gestiegen

Wetter Noch besteht keine Hochwassergefahr

chemnitz-pegel-fast-aufs-doppelte-gestiegen
Brücke an der Hartmannstrasse. Foto: Harry Haertel

Durch das Tauwetter führt die Chemnitz momentan mehr Wasser als sonst. Noch am 17. Februar lag der Wasserpegel bei 69 Zentimeter, bis zum heutigen Mittwoch hat er sich fast verdoppelt - 122 Zentimeter sagt mit Messlatte.

Es gibt allerdings keinen Grund in Panik zu verfallen, denn laut den Angaben des Landes Sachsen ist im Vergleich zu gestern der Pegel bereits wieder um 40 Zentimeter gesunken. Die erste Alarmstufe wird erst bei 180 Zentimeter erreicht, und der Wasserstand sinkt bereits wieder.